Wir über uns

Die Stadt Nienburg ist eine Kreisstadt an der Weser in der Mitte Niedersachsens. Die Stadt hat ca. 32.000 Einwohner, eine sehr schöne Altstadt mit großer Fußgängerzone und alten Fachwerkhäusern.

Die DLRG Ortsgruppe Nienburg/Weser wurde in den fünfziger Jahren gegründet. Einer unserer Schwerpunkte liegt bei der Jugendarbeit und es wird viel für Jugendliche in unserer Ortsgruppe angeboten. Einige der festen Veranstaltungen unserer OG sind das alljährliche Pfingstzeltlager, die Sommerfreizeit am Wasser, die Karfreitagswanderung und die Weihnachtsfeier.

In jeder Hallenbadsaison bieten wir Anfängerschwimmkurse an, die sich reger Beliebtheit erfreuen. In diesen Kursen lernen die Kinder das Schwimmen und das Verhalten am Wasser und beenden den Kurs in der Regel mit dem "Seepferdchen". Mehrfach wöchentlich findet in verschiedenen Hallen- bzw. Freibädern das Schwimmtraining statt. Hier schwimmen die Kinder in nach Alter und Leistungsstand eingeteilten Gruppen. Sie können auch an den verschieden Schwimmwettkämpfen teilnehmen, an denen sich unsere Ortsgruppe jedes Jahr beteiligt. Einmal wöchentlich findet auch die Ausbildung für die Rettungsschwimmabzeichen der DLRG statt. Darüber hinaus engagiert sich die Ortsgruppe Nienburg im Rettungssport und bietet so auch leistungssportlich orientierten Schwimmern eine Heimat.

Im Bereich der Wasserrettung stellt die Ortsgruppe Nienburg die Schnelle Einsatzgruppe Mitte im Bezirk Nienburg. Sie ist mit einem Gerätewagen Tauchen und einem Boot mit Zugfahrzeug ausgerüstet und besteht aus mehreren Einsatzkräften wie z.B. Einsatztaucher, Bootsführer, Signalmänner und Sanitäter, die im Alarmfall über Digitale Funkmeldeempfänger alarmiert werden. Im Bereich des Katastrophenschutzes stellt die Ortgruppe mit ihrem Tauch- und Bootstruppe eine Wasserrettungsgruppe des Wasserrettungszuges Landkreis Nienburg/Weser.

Die Ortsgruppe Nienburg unterhält eine eigene Liegenschaft:

Das DLRG-Zentrum für Jugend, Ausbildung und Einsatz in der Rudolf-Diesel-Straße in Nienburg wurde im Jahr 2015 offiziell eingeweiht und löste damit die über Jahrzehnte genutzte und einst selbst erbaute Rettungsschwimmerschule in der Mindener Landstraße als Heimat der Nienburger Wasserretter ab. Es bietet seit dem einen angemessenen Rahmen für alle Bereiche des Vereins und ein geselliges Vereinsleben. Hier finden die theoretischen Ausbildungsteile, z.B. der Rettungsschwimmabzeichen, Fachausbildungen oder Erste-Hilfe-Kurse statt. Außerdem gibt es einen eigenen Raum für die Jugend. Darüber hinaus sind hier die Einsatzfahrzeuge und das Material der Ortsgruppe untergebracht.