18.04.2018 Mittwoch Suche nach vermissten Person in Baggersee

Personensuche mit Einsatztauchern im Baggersee Bildquelle: DLRG Bezirk Nienburg/W. e.V.

Einsatzfahrzeuge der DLRG am Ufer des Sees, im Hintergrund eins der mit einem Sonargerät ausgestatteten Boote Bildquelle: DLRG Bezirk Nienburg/W. e.V.

Einsatz für Taucher und Sonar

Der Wasserrettungszug der DLRG im Landkreis Nienburg ist am vergangenen Dienstag gegen 16:30 Uhr zur Personensuche an einen Baggersee in Glissen (Binnen) alarmiert worden. Von der DLRG Ortsgruppe Nienburg rückte dazu die Wasserrettungsgruppe, bestehend aus je einem Tauch- und einem Bootstrupp mit Sonargerät mit insgesamt 10 Einsatzkräften besetzt, aus.

Die Polizei hatte die Suche nach einer vermissten Person an den Baggersee geführt. Der DLRG kam nun die Aufgabe zu, diese Suche im Wasser fortzusetzen. Ausgangspunkt dabei war die Fährte, die Rettungshunde von DRK und Johannitern an eine bestimmte Stelle des Sees geführt hatte. Von hier aus wurden die DLRG-Boote aus Rehburg und Nienburg, beide seit vergangenem Jahr mit einem Sonargerät ausgestattet, zur rasterförmigen Suche ausgesandt. Die Geräte lieferten hervorragende Ansichten der Bodenkonturen und machten sogar Stahlseile unter Wasser sichtbar. Die fraglichen Stellen wurden dann direkt im Anschluss von den Einsatztauchern unter Wasser überprüft. Auf diese Weise wurde das Suchgebiet systematisch erkundet und erweitert. 

Mit der einsetzenden Dunkelheit wurde der Einsatz dann unterbrochen und am Folgetag von Tauchern der Polizei fortgesetzt. Diese erweiterten das Suchgebiet dann noch einmal und konnte die vermisste Person schließlich finden und bergen.

Von: hr

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an hr:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden