Fachausbildung Wasserrettungsdienst

Die Fachausbildung WRD soll den Rettungsschwimmer auf die hohen Anforderungen beim Einsatz im Wasserrettungsdienst vorbereiten. Deshalb sollte die Fachausbildung von jedem Mitglied vor dem Einsatz im WRD durchlaufen werden.

Diese Ausbildung ist für Jugendliche und Erwachsene gedacht, die schon des Rettungsschwimmens mächtig sind und sich in Zukunft aktiv in den Wasserrettungsdienst einbringen wollen.

Diese Ausbildung setzt sich aus vielen Elementen zusammen. In der Schwimmhalle werden spezielle Rettungsschwimmpraktiken, die über die Ausbildung zum Rettungsschwimmabzeichen Silber hinaus gehen, erlernt. An der Wasserrettungsstation werden in praktischen Einsatzübungen und einem Praktikum erste Erfahrungen gesammelt.

Natürlich werden im theoretischen Unterricht auch Themen wie Bootsmannschaft, Funkausbildung und Organisation des Wasserrettungsdienstes vermittelt. Nach dieser Ausbildung steht dem Einsatz an den Wachstationen an Badeseen oder der deutschen Küste nichts mehr im Wege.

Kontakt: Technische-Leitung-Ausbildung@Nienburg.DLRG.de